Männliche Jugend – Landesliga 2017/ 2018

H.v.l.: Max Högl (Coach), Nico Weber, Emil Paulik, Louis Gulden Josef Kienle, Max Keis, Jan Wiedmer, Erin Eisenburger, David
Cordas (Coach).
V.v.l.: Felix Besel, Bastian Kast, Nico Feistle, Jonas Sandmair, Marcel Stepanek, David Hertel.

 

Trainingszeiten

Eine große Herausforderung

steht für das neue Trainergespann Maximilian Högl und David Cordas an. Hat man noch in der letzten Saison das Meisterpodest erklommen, heißt es in dieser Spielzeit, sich in der Landesliga Süd die Sporen zu verdienen.
Mit einem 4. Platz beim Osterturnier in Schwabmünchen gab es Grund zum vorsichtigen Optimismus was die Qualifikationen betraf.
Die erste Runde Bayernligaquali gestaltete sich allerdings ganz bitter, denn der notwendige zweite Platz wurde im Siebenmeterwerfen mit einem Treffer nicht erreicht. Diesen Ausrutscher behoben die Buben mit einem Turniersieg in der nächsten Runde und zogen in die Landesliga ein.

Die Vorzeichen für eine gelingende Saison stehen gut. Die eingespielte Truppe – verstärkt mit Neuzugang Emil Paulik vom TSV Königsbrunn und Teil des DHB-Beachhandball-Teams – steht schon voll motiviert in den Startlöchern und kann es kaum erwarten, auf Torjagd zu gehen.

Zwei Spieler verabschiedeten sich Richtung Günzburg und verstärken dort die Jugendbundesliga. Wir wünschen Joni und Bucki dafür viel Erfolg und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit Max Högl kann sich der TSV Haunstetten über einen fachlich wie menschlich tollen Trainer freuen, der sich für die mA-Jugend und für Herren 2 ins Zeug legt.
Er kommt von der TG Landshut und ist trotz seinen erst 24 Jahren ein alter Hase im Trainergeschäft. Verantwortlich zeigt er sich außerdem für die C-Auswahl von Altbayern.
Mannschaft und Trainerkollege freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Wir wünschen uns eine verletzungsfreie und punktreiche Saison!