Damen 3 Landesliga 2018/ 2019

Damen 3 TSV Haunstetten 18 19

H.v.L.: Barbara Lechner, Lisa Hohenadl, Anna-Maria Pagani-Cesa, Selina Hopf, Stefanie Seitz, Laura Eckert, Alexandra Gay, Ivona Skalicanova, Sonja Baumgartner, Rebekka Popko

V.v.L.: Lara Girstenbei, Claudia Gross, Lara Wolany, Sophie Seeleuther, Thimeea Dinu, Freija Miller, Svea Thurner

Es fehlen: Alina Lutz, Julia Kiemer, Antonia Schranner

Trainingszeiten

 

Auf geht’s – Landesliga wir kommen!

Das habe ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt, dass ich in diesem Hallenheft wieder über einen Aufstieg berichten kann. Zwei Aufstiege in Folge – immer in anderer Besetzung – das ist schon was. Darauf können wir stolz sein.

Selbstverständlich haben wir uns im Vorfeld intensiv Gedanken gemacht, ob wir die Herausforderung Landesliga annehmen sollen. Ausschlaggebend für die positive Entscheidung war, dass wir speziell den A-Jugend-Spielerinnen der letzten Saison bzw. der aktuellen Saison die Möglichkeit geben möchten auf Bayernebene spielen zu können. Damit setzten wir konsequent unsere erfolgreiche Jugendarbeit fort. Wie sieht das Team 18/19 aus?

Auf dem „Abenteuer Landesliga“ begleiten uns folgende Spielerinnen:

  • Aus der A-Jugend zu den Aktiven gewechselt sind: Lara G., Selina, Steffi
  • Aus der A-Jugend spielen: Alina (Tor), Anna, Timmi
  • Neuzugänge: Alex, Claudi, Ivona, Lara W. Alle vier haben sich bereits gut in die Mannschaft integriert.
  • Aus dem Kader des letzten Jahres sind wieder dabei: Sophie (Tor), Freija Laura, Lisa, Toni, Svea
  • Aus der 2. Mannschaft werden punktuell Spielerinnen mit Doppelspielrecht (Alter) mit dabei sein.
  • Bekki unterstützt mich wieder als Mannschaftsbetreuerin

Mira legt leider ein Auslandssemester ein und wird, wie Sonja (Langzeitverletzung), erst gegen Ende der Saison wieder zu uns stoßen. Coco, unser zweiter Unglücksrabe, beendet erstmal ihr Studium bevor sie wieder eingreift. Lena hat ihre Handballschuhe bereits während der letzten Saison aus beruflichen Gründen an den bekannten Nagel gehängt. Schwerpunkt der Vorbereitung war es, die neuen Spielerinnen zu integrieren und ein Team zu formieren bzw. zu stabilisieren. Vorbereitungsspiele wurden mit durchwachsenen Ergebnissen beendet.

Ein Teamevent am Bodensee sorgte für Spaß und Ausgleich vom Handballalltag. Bereits jetzt haben wir „Geschichte“ geschrieben. Als 3. Mannschaft in der Landesliga zu spielen ist wohl bisher noch keinem Verein gelungen. Wir werden alles daran setzten auch im nächsten Jahr wieder positiv in den Geschichtsbüchern zu erscheinen.

Liebe Fans – unterstützt uns kräftig – wir brauchen euch dringend!!

Eure Babsi

Archiv

 

D3 17/18

Merken