Männer – Bezirksliga 2017/ 2018

M3

H.v.L.: niemand
V.v.R: keiner
Es fehlen: Andreas Keller, Ron Rieber, Markus Hoinkis, Andreas Lohse, Adi Farner, Martin (Magic) Zahner, Benjamin Riedel, Julius Siegel, Fabian Wagner, Timothy Fuller, Carsten Ronis.
Im erweiterten Kader:
Stefan Ebert, Markus Winter, Habenicht (klein bzw. jung), Robert Langner, diverse Jugendspieler + diverse weitere Gestalten.

 

Trainingszeiten

Alt aber erfahren

Nach einer äußerst erfolgreichen Saison geht das Projekt der „Neuen Dritten“ in die zweite Runde. Letztes Jahr starteten wir in der Bezirksliga, allerdings wird es mit einem weiteren direkten Aufstieg schwierig. Trotzdem wollen wir oben mitspielen und uns einen Platz unter den Top 3 sichern.
Auch dieses Jahr werden wir wieder eine Mischung aus alten, aber erfahrenen Spielern und einigen jungen Läufern in die kommende Spielzeit schicken.

Als Coach konnten wir den ehemaligen Bayernligaspieler und Englischen Meister Ingo Herbeck gewinnen. Für diese Herausforderung macht er im Moment den Trainerschein, um die Jungen noch besser vorbereiten zu können. Den Alten würde ja im Training Basketball reichen, aber ok.
Nach dem gefühlt 10. Rücktritt können wir auch in der kommenden Saison auf den Comebacker Andi Keller bauen,
getreu dem Motto „Mit is nix, aber ohne ist au scheisse“. Die Weißheit kommt eigentlich aus einem anderen Bereich, aber passt wohl zum Handball im gehobenen Alter auch.

Die Vorbereitung lief gut und unerwartet: Wir haben in der Dritten vorher noch nie Vorbereitungsspiele absolviert, dieses Jahr gleich mehrere. Höhepunkt war die 1. Pokalrunde, die wir als Bayernliga-Reserve in Dinkelscherben erfolgreich bestritten. Auch gegen unsere zweite Mannschaft und den Ligakonkurrenten Mering absolvierten wir Testspiele, feilten an der Abwehr und setzten auch wieder A-Jugendliche ein.
Den größten Erfolgt konnten wir auf anderer Ebene erzielen, ein Lob von Uli Langner: „Das ist sogar ansehnlicher Handball, das kann man sich sogar anschaun“. Mehr Lob geht in Bayern gar nicht! (Net gschimpft is Lob gnua)

Bei der erstmalig gemeldeten Vierten stand zum Redaktionsschluss leider noch nicht fest, ob sie am Spielbetrieb teilnehmen wird. Deshalb haben wir beim Mannschaftsfoto vorsorglich die dritte und vierte Mannschaft zusammengelegt.

Auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison – Hollareiduliö

 

Merken