Weibliche Jugend – Bayernliga 2016/ 2017

H.v.L.: Nadine Andexinger (Trainer) , Anna Pagani-Cesa, Sabrina Smotzek, Chiara Joerss, Stefanie Seitz, Nicole Bohnet (Trainer)
V. v. L. Leonie Henkel, Laura Schnorr, Daniela Schnitzler, Cristina Pagani-Cesa, Selina Hopf, Nina Lechner
Es fehlen: Bettina Ebert, Michaela Schuster, Katrin Kurtenbach und Isabel Toth

Auf eine weiteres Jahr Bayernliga

Mit einer neu formierten Mannschaft und einer neu dazu gestoßenen Co-Trainerin startet die weibliche A-Jugend in die neue Saison. In der Qualifikation schaffte das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das gesteckte Ziel Bayernliga auf Anhieb.
In der Vorbereitungszeit wurde intensiv im konditionellen und koordinativen Bereich gearbeitet. Auch die individuelle Förderung durfte nicht fehlen. Natürlich standen auch Turniere auf dem Programm, bei denen sich die Mädels sehr gute Ergebnisse erzielt haben und auch als Team nochmals enger zusammengewachsen sind.
In der Saison steht das Trainerduo Andexinger / Bohnet wieder vor einer großen Aufgabe, denn alle Spielerinnen werden in zwei Mannschaften gefordert sein. Zum einen die B-Jugendlichen, die Super ins Team passen, Ehrgeiz und Motivation mitbringen, zu integrieren und zum anderen die A-Jugendlichen die zusätzlich an den aktiven Bereich gewöhnt werden sollen.
Auch die Kooperation zwischen A-Jugend und den Damenmannschaften wird diese Saison noch enger zusammenwachen, damit jede Spielerin in der Jugend und bei den Aktiven Spielpraxis und Erfahrung sammeln kann.
Für die kommende Saison steht die persönliche Entwicklung aller Spielerinnen im Mittelpunkt. Sie sollen bereit sein, Leistung zu zeigen, sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen und natürlich Spaß am Handball haben.
Wir wünschen uns eine verletzungsfeie Saison mit vielen spannenden Begegnungen vor lautstarkem Publikum.

 

 Trainingszeiten

 Zur Weiblichen B-Jugend   Zu den Aktiven