D1: Sieg im letzten Heimspiel.

Tränen der Freude und des Abschieds

Haunstetter Handballerinnen holen hoch emotionalen Sieg vor dem Augsburger Publikum. Team ändert in den letzten Sekunden noch Taktik des Trainers Von Felix Graf

Vor über 600 Zuschauern feierten die Bundesligadamen des TSV Haunstetten ausgelassen den 27:26 Erfolg gegen den TV Beyeröhde.

Vor über 600 Zuschauern feierten die Bundesligadamen des TSV Haunstetten ausgelassen den 27:26 Erfolg gegen den TV Beyeröhde.

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Frauen 2: Überlegener Erfolg im letzten Heimspiel.

Im letzten Heimspiel der Saison gelang unseren Damen ein überlegener Sieg gegen den SV DJK Taufkirchen. 28:21 stand es am Ende eines Spiels, in dem nur einmal, nämlich Mitte der zweiten Halbzeit, leichte Zweifel ob des Siegs unseres Teams aufkamen. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
+++ SPIELTAGSANGEBOTSKRACHER +++.

2015-04-25 FSS_klein

Ein letztes Mal Heimspiel – ein letztes Mal Fan-Shop-Special:

Am Samstag, den 25. April, gibt es auf diverse Fan-Artikel 50% Rabatt!!

Schaut wie immer im Fan-Shop vorbei, wir freuen uns auf EUCH!

FacebookTwitterGoogle+
Haunstetter Handballer bezwingen Lohr und springen auf Platz fünf.

Ein starker Endspurt

(hv). In der Endphase der Saison kommen die Bayernliga-Handballer des TSV Haunstetten noch einmal richtig in die Gänge: mit dem 31:24 (15:16)-Heimerfolg über den TSV Lohr gelang den Rot-Weißen der dritte Sieg in Serie, verbunden mit dem Sprung auf Rang fünf der Tabelle. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Frauen 2: Auswärts weiterhin kein Glück.

Auch im vorletzten Auswärtsspiel der Bayernligasaison 2014/15 reichte es nicht zu einem Auswärtserfolg. Gegen den biederen Tabellenletzten vom 1.FC Nürnberg gab es eine unnötige 24:27 Schlappe, die die Clubberer nun wieder vom Klassenerhalt träumen lässt. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Haunstetter Handballer wollen sich noch vorarbeiten.

Mit Vollgas ins Saisonfinale gegen Lohr

(hv). Das Abstiegsgespenst scheint besiegt: Vor dem vorletzten Heimspiel in der Bayernliga gegen den TSV Lohr (Samstag, 20 Uhr, AL-Halle) haben die Handballer des TSV Haunstetten bei noch drei ausstehenden Partien ihren Vorsprung auf die Gefahrenzone auf fünf Punkte ausgebaut und wollen natürlich jetzt nachlegen.
Unbenannt

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Frauen 2: Große kämpferische Leistung!.

Im vorletzten Heimspiel der Saison konnten sich unsere Mädels im Aufsteigerduell gegen die SG Garitz-Nüdlingen nach einer großartigen kämpferischen Leistung mit 19:17 Toren durchsetzen und zwei Punkte erringen, die man nicht fest eingeplant, aber im Stillen doch erhofft hatte. Die Gäste aus Unterfranken, Tabellenvierter vor der Partie, begannen clever und abgezockt. Immer wieder konnten sie sich über ihre beweglichen Rückraumspieler und die gefährliche Linksaußen in Szene setzen und bis zur 15.Minute mit 8:4 Toren in Führung gehen. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Verdienter Sieg in Anzing.

Verdienter Sieg in Anzing

(BS) Die Bayernliga-Männer des TSV Haunstetten gewinnen mit 27:23 (12:10) beim SV Anzing undrücken damit auf Tabellenplatz sechs vor. Nachdem man vor 2 Wochen im Spiel gegen Landshut den Nichtabstieg so gut wie perfekt gemachthatte, hatte man sich im Lager des TSV ein neues Ziel für die 4 verbleibenden Punktspiele gesetzt; 4 Siege um die Chance auf Rang 5 in der Tabelle zu wahren.Dementsprechend motiviert fuhr man zum SV Anzing, die ihrerseits wiederum jeden Punkt brauchen um den sofortigen Wiederabstieg zu vermeiden. Schon vor Anpfiff war klar, dass es eine hitzige Partie werden würde, kannte man neben der stimmungsvollen Atmosphäre in der „Löwengrube“ auch die leidenschaftliche und zuweilen überharte Gangart des Gegners. Trainer Mesch konnte dabei aus den Vollen schöpfen, lediglich die schon verletzten Spieler Alexander Rothfischer und Sebastian Smotzek galt es zu vertreten.

handball_tsv-haunstetten-hc_erlangen_2__42a3767

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Haunstetter Handballerinnen sichern Klassenerhalt in der 2.Bundesliga.

Jubel trotz Niederlage

 (hv). Das historische erste Auswärtsspiel beim Zweitliga-Dino BSV Sachsen Zwickau endete für die Handballerinnen des TSV Haunstetten zwar mit einer zu erwartenden 24:27 (13:19)-Niederlage, durch ein gleichzeitiges 23:31 des SV Allensbach in Halle können sich die Rot-Weißen dennoch auf ein weiteres Jahr in der 2.Bundesliga freuen. Ebenso erbaulich war die Leistung der Mannschaft von Herbert Vornehm in der zweiten Spielhälfte, als man den Aufstiegsaspiranten tatsächlich noch in arge Schwierigkeiten bringen konnte.

img_2872 Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Haunstetter Handballer könnten beim SV Anzing Boden gut machen.

In die Höhle der Löwen

(hv). Das Saisonfinale naht und in der Handball-Bayernliga der Männer ist ein harter Positionskampf entbrannt. Das gesamte Mittelfeld der Tabelle ist noch in den Abstiegskampf involviert und jeder der letzten vier Saisonspiele kommt somit enorme Bedeutung entgegen. Für den TSV Haunstetten (derzeit 22 Punkte) gilt es am Samstagabend beim SV Anzing (19) in erster Linie darum nicht zu verlieren, um den Abstand zu den Oberbayern zu wahren (Spielbeginn 18 Uhr).

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+

FacebookTwitterGoogle+