D1 – Haunstetten verliert trotz heftiger Gegenwehr klar.

Mit gemischten Gefühlen analysierte Trainer Vornehm nach der deutlichen 29:14-Niederlage beim Titelfavoriten Borussia Dortmund die Partie: „Ich hätte mir gewünscht, dass wir etwas länger dagegenhalten können. Über weite Strecken haben wir, vor allem defensiv, eine ganz hervorragende Leistung geboten. Leider haben wir in der Schlussphase nicht mehr genug entgegensetzen können.“ Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Die einfachsten Spiele.

Haunstetten trifft auf Aufstiegskandidaten

(hv). Die vermeintlich leichtesten Aufgaben erwarten die Handball-Teams des TSV Haunstetten am Samstagabend: hier geht es sowohl für die Zweitliga-Frauen (19.30 Uhr beim BVB Borussia Dortmund) als auch für die Bayernliga-Männer (20 Uhr, AL-Halle gegen den SV Auerbach) jeweils gegen die Aufstiegsfavoriten, und man könnte eigentlich beide Partien relativ befreit bestreiten, da es für die Kontrahenten um weitaus mehr geht als für Haunstetten.

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
M1 – Haunstetten enttäuscht.

Bayernligist verliert in Coburg klar

Gänzlich daneben gingen die Hoffnungen der Bayernliga-Handballer des TSV Haunstetten auf eine mögliche Revanche beim HSC Coburg II: Statt die 28:32-Hinrundenniederlage zu drehen, liefen die Gäste der Bundesliga-Reserve ins offene Messer und wurden mit einer empfindlichen 30:39 (15:18)-Klatsche zurück nach Augsburg geschickt. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
D1 – Im Aufwind.

Haunstetten besiegt flügellahme Raubmöwen aus Travemünde Von Herbert Schmoll

Annika Schmid lächelte, die Handballerin des TSV Haunstetten zeigte sich gut gelaunt. Soeben hatte die ehemalige Bundesligaspielerin mit ihrer Mannschaft im Kellerduell der zweiten Handball-Bundesliga gegen den TSV Travemünde souverän mit 29:19 (25:5) gewonnen und dabei zwei enorm wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. „Wir haben von Beginn an mit der richtigen Einstellung gespielt“, bilanzierte Schmid nach dem zweiten Heimsieg „und deshalb auch verdient gewonnen.“ Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Frauen 2- Bittere Niederlage.

Auch nach dem ersten Auswärtsspiel des neuen Jahres in Zirndorf stand die Damen2 Mannschaft ohne Punkte da. Zuhause hui, auswärts pfui lautet nach wie vor das Motto der Mannschaft, die in der laufenden Bayernligasaison bislang erst 2 Punkte in fremden Hallen ergattern konnte. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+

FacebookTwitterGoogle+