Die nächste Bewährungsprobe.

Haunstetter Zweitliga-Handballerinnen erwarten Herrenberg, Männer anschließend gegen Anzing

(hv). Bereits das fünfte Heimspiel in der 2.Bundesliga steht am Samstagabend (18 Uhr) für die Handballfrauen des TSV Haunstetten auf dem Programm, und hier empfangen die Rot-Weißen mit der SG Herrenberg einen alten Bekannten. Schon sechsmal spielten beide Vereine zu Drittligazeiten gegeneinander und sowohl den Herrenbergern als Meister als auch dem TSV als Zweiter gelang heuer der Aufstieg ins Handball-Unterhaus.

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Frauen 2- Punkteteilung in Winkelhaid.

Ohne zweiten Torhüter und ohne zwei weitere verletzte Spielerinnen gelang uns am Samstagabend in Winkelhaid beim 24:24 ein verdienter Punktgewinn. Die Zuschauer sahen dabei kein hochklassiges, aber äußerst spannendes Spiel, mit einem am Ende gerechten Ergebnis. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Haunstetten auf dem Vormarsch.

Bayernliga-Handballer rutschen nach Sieg in Landshut auf Platz sieben

(hv). Ihre Auswärtsaufgabe in Niederbayern lösten die Bayernliga-Männer des TSV Haunstetten am Samstagabend mit Bravour: nach überlegenem Auftritt sicherte man sich bei der TG Landshut mit 32:24 (14:13) beide Zähler und steht dadurch derzeit auf einem angenehmen siebten Tabellenrang.

Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Kampf ums Mittelfeld.

Haunstetter Handballer in Landshut gefordert

(hv). Die Bayernliga-Handballer des TSV Haunstetten stehen am Samstag (18.30 Uhr) bei der TG Landshut vor einer traditionell komplizierten Aufgabe. Nach acht Spieltagen weist die aktuelle Tabelle eine „Zwei-Klassen-Gesellschaft“ aus, bei der neun der vierzehn Teilnehmer um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+
Ein Befreiungsschlag für Haunstetten.

 Bayernliga-Handballer landen überzeugenden Sieg gegen Sulzbach

(hv). Eine tolle Leistung zeigten die Bayernliga-Handballer des TSV Haunstetten im richtungsweisenden Heimspiel gegen den HC Sulzbach-Rosenberg: nach sechzig sehenswerten Minuten hatte man den Tabellennachbarn mit 40:24 (15:14) nicht nur besiegt, sondern auch phasenweise fast an die Wand gespielt. Weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+

FacebookTwitterGoogle+